Mit bbA in den Wunschberuf - Freie Plätze ab 01.August 2018

19.07.2018

Eine Ausbildung direkt im Betrieb mit Unterstützung der Expert_innen im BBW

Im Berufsbildungswerk Hamburg haben junge Menschen mit besonderem Förderbedarf die Möglichkeit, eine Berufsvorbereitung oder Ausbildung in 20 verschiedenen Ausbildungsberufen zu absolvieren. Trotzdem ist der Wunschberuf nicht immer dabei. Eine Maßnahme der beruflichen Rehabilitation, die es über das Angebot im BBW hinaus ermöglicht, den Einstieg in das Berufsleben zu schaffen, ist die bbA (begleitete betriebliche Ausbildung).

Die bbA ist eine Ausbildung in einem Betrieb, bei der sowohl die/ der Auszubildende als auch der Betrieb vom Expertentermin des Berufsbildungswerkes Hamburg unterstützt wird. Der Ausbildungsvertrag wird zwischen der/dem Auszubildenden und dem Betrieb geschlossen. Die Unterstützung ist sehr vielfältig: Das bbA-Team ist bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb behilflich. Während der Ausbildung erhalten die Auszubildenden regelmäßigen Förderunterricht in einer Kleingruppe oder einzeln. Die Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Sozialpädagogik und Psychologie bieten Unterstützung und Hilfestellung bei der Lösung persönlicher Probleme an. Außerdem helfen die Mitglieder des bbA-Teams bei der Vorbereitung auf die Prüfungen. Am Ende der Ausbildung erleichtern Bewerbungstrainings den Einstieg in das Erwerbsleben.
Durch die bbA können junge Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf auch in Berufen wie Kauffrau für Büromanagement, Zahnmedizinische Fachangestellte, Kaufmann für Spedition und Logistik oder Kaufmann für Verkehrsservice ausgebildet werden. Je nach Ausbildungsberuf besuchen die Teilnehmenden die Regelberufsschule oder die BS 24 direkt am BBW.


Für das neue Ausbildungsjahr gibt es noch freie Plätze. Die begleitete betriebliche Ausbildung startet am 01.08.2018. Es ist aber auch ein späterer Einstieg möglich. Für Auszubildende, die bereits die Ausbildung begonnen haben und dann feststellen, dass sie Schwierigkeiten haben, den Anforderungen gerecht zu werden, ist auch ein Quereinstieg möglich.
Die Anmeldung zur bbA erfolgt über das Team Reha Ersteingliederung der Agentur für Arbeit Hamburg. Doch auch Agenturen aus der Metropolregion nutzen die Möglichkeit, Auszubildende über die Hamburger Agentur anzumelden.
Bei Fragen zur Anmeldung oder zum Ablauf der Ausbildung geben auch die Sozialpädagoginnen des bbA-Teams im BBW gern Auskunft. Sie sind unter folgenden Telefonnummern erreichbar: 040 5723 334, -162, -147.