Großer Spaß beim Kürbisschnitzen

29.10.2021

Happy Halloween!

Das bevorstehende Halloween nahmen verschiedene Berufsbereiche im BBW zum Anlass, um kreativ zu werden. Sozialpädagogin Kristina Löffel hat sich für ihre Gruppen etwas Besonderes ausgedacht. Sie hat mit Teilnehmenden Halloweenkürbisse gestaltet. Am Nachmittag trafen sich die Auszubildenden in der Mensa, um gemeinsam kreativ zu werden. Das Vorgehen wurde von Kristina Löffel vorab genau erklärt.

Mit einem dicken Stift wird ein (möglichst gruseliges) Gesicht auf den Kürbis gemalt, mit Messern werden die aufgemalten Striche und der Strunk ausgeschnitten und dann das Innere des Kürbisses mit Löffeln entfernt, so dass der Kürbis innen hohl ist.

Die Teilnehmer:innen der Hauswirtschaft hatten offensichtlich viel Spaß dabei, die großen Kürbisse mit großen und kleinen Messern zu bearbeiten. Vorsicht ist dabei selbstverständlich. Da die Auszubildenden in der Hauswirtschaft es gewohnt sind, täglich mit Messern zu arbeiten, hatten sie bei dieser Aktion eindeutig einen Vorteil.

Das Innere der Kürbisse wurde einer neuen Verwertung zugeführt. Ein Teil der Kürbiskerne wird getrocknet, um im Garten daraus neue Kürbisse zu ziehen. Vom Fruchtfleisch wurde im Lernort Wohnen eine leckere Kürbissuppe gekocht.

Die Ergebnisse der Kürbis-Schnitz-Aktion können sich sehen lassen. Jeder Halloween-Kürbis ist ganz individuell und gelungen. Die Teilnehmenden sind richtig stolz darauf, was sie geschaffen haben. Für manche war es das erste Mal, dass sie einen Halloween-Kürbis gestaltet haben. Und so ist es eine ganz neue Erfahrung. Alle Teilnehmenden durften ihren Kürbis selbstverständlich mit nach Hause nehmen, um an Halloween mit dem beleuchteten Kürbis eine ganz besondere Atmosphäre zu genießen.