Drucken

Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing

Das BBW bildet Kaufleute im Dialogmarketing im BBW und in Zusammenarbeit mit ausgewählten Betrieben aus. Die Ausbilder unterweisen ihre Auszubildenden regelmäßig fachlich im Betrieb.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Berufsbild

Kaufleute im Dialogmarketing arbeiten in der Kunden-betreuung, in der Kundenbindung oder Kundengewinnung. Sie verkaufen ihre Dienstleistungen im Direkt- oder Telemarketing, sie arbeiten also häufig am Telefon und am Computer. Dort nehmen sie Anfragen und Bestellungen entgegen oder präsentieren und verkaufen Produkte aller Art.

Ausbildungsinhalte

  • Dienstleistungen analysieren und vergleichen
  • Projekte im Dialogmarketing vorbereiten, durchführen und dokumentieren
  • Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen
  • Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Qualität der Auftragsdurchführung überwachen
  • Dienstleistungen der Dialogmarketingbranche vermarkten

Medienkompetenz unserer Auszubildenden ist uns wichtig - wir arbeiten mit der Lernplattform von "The Call Center School". Mehr zu den digitalen Modulen und ihrem Einsatz im Dialogmarketing lesen!

Berufsschule

  • Zwei Vormittage pro Woche
  • Berufliche Schule Eidelstedt BS 24 (auf dem Gelände des BBW in Eidelstedt)

Prüfung

Kaufmann bzw. Kauffrau im Dialogmarketing ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), der im BBW innerhalb von drei Jahren erlernt werden kann. Die Zwischen- und Abschlussprüfung finden vor dem Prüfungsausschuss der Handelskammer Hamburg statt.

Durchstiegsmöglichkeit

Es handelt sich um einen Vollberuf. Es ist kein Durchstieg zu anderen Berufen vorgesehen.

Perspektiven nach der Ausbildung

Kaufleute im Dialogmarketing werden gesucht, die Vermittlungschancen sind sehr gut. Sie können nach der Ausbildung in Kontaktzentren, Kundenzentren und Callcentern Führungspositionen übernehmen. Weiterbildungen zum Fachkaufmann/-frau für Büro- und Projektorganisation / Außenwirtschaft / Einkauf & Logistik oder zum Betriebswirt sind möglich.

Anmeldung

Da es sich bei der Berufsausbildung um eine Maßnahme der beruflichen Rehabilitation handelt, erfolgt die Anmeldung über die Agentur für Arbeit, Team Reha Ersteingliederung.