NEU! Servicefachkraft für Dialogmarketing

Das BBW bildet Servicefachkräfte im Dialogmarketing seit 2016 im BBW und in Zusammenarbeit mit ausgewählten Betrieben aus. Die Ausbilder unterweisen ihre Auszubildenden regelmäßig fachlich im Betrieb.

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

Berufsbild

Servicefachkräfte im Dialogmarketing sprechen mit Kunden z.B. am Telefon, per E-Mail, in Chats und gemeinsam im Internet. Sie beraten die Kunden, nehmen Bestellungen entgegen und bieten Hilfe bei Problemen an. Sie nutzen elektronische Kontaktdatenbanken und pflegen sie.

Ausbildungsinhalte

  • Dienstleistungen untersuchen und vergleichen
  • Mit Kundinnen und Kunden kommunizieren
  • Gleichzeitig Gespräche führen, Datenbanken nutzen und Informationen verarbeiten
  • Kunden gewinnen und Verkaufsgespräche führen
  • Projekte im Dialogmarketing vorbereiten, durchführen und dokumentieren

 Berufsschule

Die Teilnehmer besuchen an zwei Vormittagen pro Woche die Berufliche Schule Eidelstedt (BS 24) auf dem Gelände des BBW Hamburg in Eidelstedt.

Prüfung

Servicefachkraft im Dialogmarketing ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), der im BBW innerhalb von zwei Jahren erlernt werden kann. Es handelt sich um die erste Stufe der Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau im Dialogmarketing. Die Zwischen- und Abschlussprüfung finden vor dem Prüfungsausschuss der Handelskammer Hamburg statt.

Durchstiegsmöglichkeit

Die Servicefachkräfte werden zusammen mit den Kaufleuten im Dialogmarketing ausgebildet. Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit, nach der Zwischenprüfung in den Vollberuf Kaufmann/frau im Dialogmarketing zu wechseln.

Perspektiven nach der Ausbildung

Servicefachkräfte im Dialogmarketing werden gesucht, die Vermittlungschancen sind sehr gut. Sie können nach der Ausbildung in städtischen Kundenzentren, in Callcentern und bei Hotlines großer Unternehmen arbeiten.

Anmeldung

Da es sich bei der Berufsausbildung um eine Maßnahme der beruflichen Rehabilitation handelt, erfolgt die Anmeldung über die Agentur für Arbeit, Team Reha Ersteingliederung.