Drucken

Fachkraft für Metalltechnik

Fachrichtung Konstruktionstechnik

Fachkräfte für Metalltechnik werden in den Werkstätten des BBW und bei Auftragsarbeiten beim Kunden außerhalb ausgebildet. Die betrieblichen Ausbildungsabschnitte von ein bis vier Monaten absolvieren die Auszubildenden in ausgewählten Betrieben.

Dauer der Ausbildung

2 oder 3 Jahre

Berufsbild

Fachkräfte für Metalltechnik verarbeiten Bleche, Rohre und Profile, um daraus Maßkonstruktionen aller Art herzustellen. Sie schneiden dazu Bleche nach Maß, biegen sie und bringen Bohrungen an. Sie schweißen und löten und montieren verschiedene Bauteile zusammen. Vorher planen sie anhand technischer Unterlagen einzelne Arbeitsschritte, bestimmen das geeignete Fertigungsverfahren und wählen Werkzeuge und Maschinen aus.

Ausbildungsinhalte

  • Bauteile und Baugruppen nach technischen Unterlagen prüfen, montieren und demontieren
  • Bauelemente mit handgeführten Werkzeugen und mit Maschinen fertigen
  • Verbindungen durch Schrauben oder durch Kleben, Nieten oder Schweißen herstellen
  • Transport- und Hebezeuge anwenden sowie Transportgut lagern und sichern
  • Bleche, Rohre oder Profile nach Zeichnungen und Schablonen vorrichten und thermisch umformen und trennen
  • Oberflächen mit Konservierungs- und Korrosionsschutzmitteln behandeln
  • Technische Systeme instand halten
  • Montagearbeiten vor- und nachbereiten

Berufsschule

Die Teilnehmer besuchen voraussichtlich die Staatliche Gewerbeschule Stahl- und Maschinenbau (G 1) in Hamburg-Hohenfelde.

Prüfung

Fachkraft für Metalltechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).  Die Zwischen- und Ab­schluss­prüfung findet vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Hamburg statt.

Durchstiegsmöglichkeit

Fachkräfte für Metalltechnik werden im BBW zusammen mit den Metallbauern und den Fachpraktikern für Metallbau ausgebildet. Der Berufsabschluss kann auf eine Vollausbildung außerhalb des BBW zeitlich angerechnet werden.

Perspektiven nach der Ausbildung

Fachkräfte für Metalltechnik arbeiten im Stahl- und Blechkonstruktionsbau, überwiegend in Industriebetrieben. 

Anmeldung

Da es sich bei der Berufsausbildung um eine Maßnahme der beruflichen Rehabilitation handelt, erfolgt die Anmeldung über die Agentur für Arbeit, Team Reha Ersteingliederung.