BAS!C für Autisten

Diese spezielle Berufsvorbereitung richtet sich an junge Menschen aus dem Autismus-Spektrum mit besonderen Zugangshürden zu einer Maßnahme im Berufsbildungswerk. Während der Teilnahme an BAS!C kann festgestellt werden, ob und unter welchen Umständen eine berufliche Reha-Maßnahme für sie möglich ist.

Geeignet ist BAS!C für junge Menschen aus dem Autismus-Spektrum-Störung (ASS),

  • die eine gesicherte Diagnose aus dem Autismus-Spektrum haben
  • die Schwierigkeiten in der sozialen Kommunikation und Interaktion haben
  • die mehr Zeit brauchen, um sich auf veränderte Situationen einzustellen

Die Vollzeitschulpflicht muss zum Sommer erfüllt sein.

Ziele

  • An die Strukturen der Reha-Berufsvorbereitung heranführen
  • Berufliche Perspektiven entwickeln
  • Ausbildungsfähigkeit oder Arbeitsmarktreife erlangen
  • Die Folgemaßnahme planen

Dauer + Beginn

Insgesamt 15 Monate in 3 Phasen

Phase I (einzelne Termine) ab Mai möglich
Phase II (Kompakttraining) ab Mitte August
Phase III Berufsvorbereitung mit individueller Begleitung ab 1.9.

Besonderheiten

  • Dreimonatige Vorphase zum Ankommen und Kennenlernen
  • Einsatz eines Coaches als dauerhaft verlässlicher Ansprechpartner
  • Ausreichend Zeit, einzelne Entwicklungsschritte zu vollziehen
  • Die Möglichkeit, mit wenigen Stunden zu starten und langsam darauf aufzubauen
  • Überschaubares Gruppensetting (eine kleine feste Gruppe, die Sicherheit bietet)

Inhalte

In der ersten Ankomm-Phase geht es um:

  • Individuelle Termine im BBW zur Kontaktanbahnung wahrnehmen
  • Räumlichkeiten und Ansprechpartner:innen kennen lernen
  • Probetage absolvieren
  • Autismus-Coach tauscht sich mit wichtigen Bezugspersonen aus
  • Sonderpädagogische Überprüfung für Deutsch und Mathematik
  • Termine bei der Ergotherapeutin wahrnehmen

In der zweiten Phase starten die BAS!C-Teilnehmenden zwei Wochen früher in die Berufsvorbereitung als alle anderen.

Die dritte Phase besteht aus der 11-monatigen Berufsvorbereitung, in denen die BAS!C-Teilnehmenden zusätzlich zur Bildungsbegleiterin den Autismus-Coach an ihrer Seite haben.

Abschluss

Am Ende von BAS!C sprechen wir eine Empfehlung für die weitere Förderung aus.

Anmeldung

Die Agentur für Arbeit Hamburg, Team Reha Ersteingliederung, meldet Teilnehmende für BAS!C an.

Informationsblatt zum Herunterladen

Mehr Infos bei

Christiane Gallinger, Autismus-Coach
Tel. 040 5723-375 oder 0176 480 78 201
christiane.gallinger[at]bbw-hamburg[dot]de

Ina Jahnke, Fachreferentin Autismus
Tel. 040 5723-337
ina.jahnke[at]bbw-hamburg[dot]de 

Ina Jahnke lädt Sie für ein Beratungsgespräch auch gern zum Videocall ein. Melden Sie sich bei ihr, sie werden zum vereinbarten Termin eingeladen.