Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

NEU ab August 2021: Das BBW bildet Fachinformatiker/innen in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung in den Räumen des BBW und in Zusammenarbeit mit Betrieben aus.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Berufsbild

Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwickeln und programmieren Software für den eigenen Betrieb oder für Kundenunternehmen. Sie installieren die Software, nehmen sie in Betrieb und weisen die Anwender in die Bedienung ein. Auch die regelmäßige Aktualisierung und der IT-Support können zu ihrem Aufgabengebiet gehören.

Ausbildungsinhalte

  • Anwendungslösungen entwerfen bzw. bestehende Anwendungslösungen anpassen
  • Benutzerschnittstellen an Kundenanforderungen anpassen
  • Fehler und Störungen in den Systemen finden und beheben
  • Kunden beraten und sie in die Produkte und Dienstleistungen einweisen
  • Datenaustausch zwischen Systemen realisieren
  • Angriffe auf Netzwerke erkennen und bewerten und Systeme zur IT-Sicherheit implementieren
  • Testkonzepte erstellen, Tests durchführen sowie Testergebnisse bewerten und dokumentieren

Anforderungen

  • Freude und Interesse an der Arbeit mit elektronischen Geräten
  • Mittlerer Schulabschluss mit guten Zensuren in Mathe und Physik
  • Gute Englischkenntnisse für das Lesen von Betriebsanleitungen
  • Durchhaltevermögen, z.B. langwierige Fehlersuche durchführen
  • Kundenorientierung und gutes mündliches Ausdrucksvermögen

Berufsschule

Die Auszubildenden besuchen an zwei Vormittagen pro Woche die Berufliche Schule Eidelstedt BS24 auf dem Gelände des BBW in Eidelstedt.

Prüfung

Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ist ein 3-jähriger staatlich anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Die Zwischen- und Abschlussprüfung finden vor dem Prüfungsausschuss der Handelskammer Hamburg statt.

Perspektiven nach der Ausbildung

Die Fachinformatiker/innen finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftszweige und in der öffentlichen Verwaltung.

Anmeldung

Da es sich bei der Berufsausbildung im BBW um eine Maßnahme der beruflichen Rehabilitation handelt, meldet die Agentur für Arbeit (Team Reha Ersteingliederung) geeignete junge Menschen dafür an.

Für weitere Fragen steht Ihnen Abteilungsleiter Peter Steinert unter 040 5723-256 zur Verfügung.