Betriebe sind unsere Partner

Ohne die Zusammenarbeit mit Betrieben könnten wir keine gute Ausbildung leisten.

In 300 Betrieben in und um Hamburg arbeiten unsere Teilnehmer während ihrer Ausbildung. Im Einzelhandel, in Gartenbaubetrieben und Friseursalons, in Tischlereien und Restaurants, im Hochregallager und in Altenpflegeheimen. Ob Großbetrieb oder 3-Personen-Betrieb – in den Firmen können sie die Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden, die sie schon im BBW erworben haben.

Je nach Branche beginnen die Lehrlinge mit ihren Betriebszeiten im ersten oder zweiten Ausbildungsjahr. Sie sind zwei oder drei Tage wöchentlich im Betrieb tätig. Die Arbeitszeiten unserer Auszubildenden sind kostenlos für den Betrieb.

Vorteile für Betriebe

  • Der Betrieb erhält ohne großen Aufwand eine neue Arbeitskraft – das BBW bleibt Ausbildungsunternehmen.
  • Dem Betrieb entstehen keine Kosten. Die Arbeitsagentur bezahlt Ausbildungsgeld, Fahrgeld und Sozialversicherung.
  • Der BBW-Ausbilder steht dem Betrieb jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Die Ausbilder kommen regelmäßig für Unterweisungen in den Betrieb.
  • Der Auszubildende wird vom BBW so ausgewählt, dass er in den Betrieb passt. Sollte es einmal nicht funktionieren, kann der betriebliche Einsatz beendet werden.
  • Nicht selten kommt es zur Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis am Ende der Ausbildung – der Betrieb erhält einen Mitarbeiter, der aufs Beste eingearbeitet ist.

Partner werden

  1. Ihr Betrieb ist in einer Branche tätig, die im BBW als Ausbildungsberuf angeboten wird? Berufe
  2. Sie besitzen die Ausbildereignung und können einen jungen Menschen für die berufliche Ausbildung die nötige Unterstützung geben?
  3. Stellen sie Ihren Betrieb bei unseren Bereichsleitern vor:
    Peter Steinert, Tel. 040 5723-256
    (Metall, Fahrrad, Maler, Tischler)
    Olaf Paulmann, Tel. 040 5723-278
    (Gastronomie, Hauswirtschaft, Bäcker, Pflege, Garten)
    Birgit Drechsler, Tel. 040 5723-336
    (Verkauf, Lager, Friseur, Dialogmarketing)
  4. Kommt es zu einer Zusammenarbeit, schließen Betrieb und BBW eine Kooperationsvereinbarung, in der alle inhaltlichen und rechtlichen Fragen geregelt sind. Kooperationsvereinbarung

Einige unserer Kooperationsbetriebe

  • Hauni Maschinenbau AG, Betriebskantine
    (Fachpraktiker/in Hauswirtschaft)
  • Haus Fangdieck, Seniorenpflegepension
    (Gesundheits- und Pflegeassistent/in)
  • Meister & Meister, Garten- und Landschaftsbaubetrieb
    (Garten- und Landschaftsgärtner)
  • Der Spiegel, Betriebskantine
    (Fachkraft im Gastgewerbe)
  • Unilever, Betriebskantine
    (Fachpraktiker/in Hauswirtschaft)
  • Globetrotter 
    (Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik)