Psychologische Unterstützung

Die Psychologinnen sind für die Aufnahme neuer Teilnehmer zuständig. Nach der Anmeldung im BBW laden die Psychologinnen die Jugendlichen zu einem Vorstellungsgespräch zu uns ein. Hier nehmen sie sich Zeit und sprechen in Ruhe den Lebenslauf des Jugendlichen durch, seine Motivation für den gewählten Beruf und die bisher gemachten (beruflichen) Erfahrungen.

Die Psychologinnen helfen außerdem durch psychologische Beratung und therapeutische Angebote bei persönlichen und psychischen Problemen. Sie gestalten als Mitglied der Förderteams die Entwicklung der Teilnehmer mit. Sie haben fundierte Kenntnisse über psychische Erkrankungen, wie z.B. Asperger Syndrom, Depression, ADHS.

Ziele

Die Psychologinnen schätzen vor Beginn einer Maßnahme ein, ob ein Teilnehmer das angestrebte Ziel, z.B. einen Berufsabschluss, voraussichtlich erreichen kann. Durch ihre Unterstützungsangebote während der gesamten Zeit im BBW helfen sie außerdem, zum erfolgreichen Gelingen der Ausbildung oder Berufsvorbereitung beizutragen.

Methoden

  • Psychologische Diagnostik
  • Psychologische Beratung
  • Entspannungsverfahren
  • Hilfe bei Prüfungsängsten
  • Beratung und Supervision für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Im Einzelfall psychotherapeutische Beratung für Teilnehmer
  • Ggf. Empfehlung zu Einrichtungen ambulanter Therapie

Kontakt im BBW

Bereichsleiterin Birgit Drechsler
Tel. 040 5723-336
drechsler[at]bbw-hamburg[dot]de