Sportliche Bewegung ist Teil der Arbeit

Für alle Auszubildenden und Teilnehmenden der Berufsvor-bereitung gibt es während der Arbeitszeit Sportstunden. Sie finden in der Sporthalle, draußen auf dem Sportplatz oder im Fitnessraum statt. Die Sportpädagogen gehören mit zum Förderteam.

Ziele

Die Sportangebote sollen Bewegung als wesentliches Element der Persönlichkeitsentwicklung fördern. Motorischen Auffälligkeiten wird mit individuell zugeschnittenen Förderangeboten begegnet.

Methoden

Alle Teilnehmenden erhalten gezielte Angebote zur Entlastung und/oder zur Stärkung des Bewegungsapparats. Beliebte Sportarten sind:

  • Tennis
  • Klettern
  • Trampolinspringen
  • Badminton
  • Fußball

Für den Personenkreis der Körper- und Mehrfachbehinderten erarbeiten die Sportpädagogen in enger Kooperation mit der Arbeitsmedizinerin individuelle Förderprogramme.

Regelmäßig werden Tischtennis- und Badmintonturniere ausgerichtet. Eine Mannschaft des bbw Hamburg nimmt an der jährlich ausgetragenen Fußballmeisterschaft aller Berufsbildungswerke teil. In den Sommermonaten gehen die Sportpädagogen mit den Teilnehmern auch in das nahe Schwimmbad, zum Beachvolleyball oder zum Kanufahren.

Kontakt im BBW Hamburg

Bereichsleiterin Birgit Drechsler
Tel. 040 5723-336
birgit.drechsler[at]bbw-hamburg[dot]de