Wir sind mit dabei!

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt gehört das Berufsbildungswerk in Hamburg als Teil der PepKo-Gruppe - größte Unternehmensgruppe für berufliche Rehabilitation im Norden - zum Diversity-Netzwerk Deutschlands.

Was bedeutet Charta der Vielfalt?

Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Ihr Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Menschen wertgeschätzt und anerkannt werden - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Diversity heißt Vielfalt

Diversity Management bedeutet für das Berufsbildungswerk, die unterschiedlichen Kompetenzen und Eigenschaften junger Menschen auszumachen und sie zu stärken, um ihnen den Weg in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Berufliche Orientierung beim Übergang Schule–Beruf sowie Berufsvorbereitung für Jugendliche übersetzen Diversity Management in Inklusion, wenn es um einen der zentralen Bereiche gesellschaftlicher Teilhabe geht: Arbeit. Im Berufsbildungswerk werden gemäß Charta der Vielfalt  nicht nur Stärken gestärkt und Schwächen kompensiert. Das Berufsbildungswerk in Hamburg zeigt ebenfalls, wie Unternehmen profitieren, wenn sie junge Menschen mit Einschränkungen beschäftigten.